Erfahren Sie, wie man Kaffee Wein macht

0
488

Wenn dies etwas ist, von dem Sie noch nie zuvor gehört haben, dann sind Sie auf der sicheren Seite! Kaffee verleiht dem Wein interessante Eigenschaften, und es gibt sogar einen in Texas hergestellten Wein namens Pecan Mocha Wine, der einen Präzedenzfall darstellt. Kaffeearomen in Weinen verleihen interessante Eigenschaften und sorgen für einen halbsüßen Geschmack in Ihrem Vino.

Eine interessante Sache zu beachten ist, dass Kaffee und Wein nicht so unterschiedlich sind, wie Sie vielleicht denken. Jeder Weintrinker versteht bereits, dass Wein richtig gealtert werden muss, um die besten Aromen und Eigenschaften hervorzubringen, aber Kaffee ist eigentlich der gleiche. Bestimmte Arten von Gourmet-Kaffee können jahrelang gereift werden, um die Aromen besser zu entwickeln und tiefer zu reifen. Dies ist eine teurere und wertvollere Kaffeesorte, ähnlich einem guten Wein.

Für ein interessantes Rezept benötigen Sie 1/2 Pfund frischen Kaffeesatz, 2 1/2 Pfund dunkelbraunen Zucker, 1 1/2 Teelöffel. Zitronensäure, 1/4 TL. Tannin, 7 1/2 Liter Wasser, 1 TL. Hefe und Weinhefe. Um dies zu einem einfachen Kaffeeweinrezept zu machen, müssen Sie nur das Wasser in einer großen Kanne zum Kochen bringen. Rühren Sie den braunen Zucker ein, bis er sich vollständig aufgelöst hat, und rühren Sie dann den Kaffeesatz ein, bis das Wasser kocht. Diese Mischung vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen. Mischen Sie Zitronensäure, Hefe und Tannin. Die Kaffeemischung durch ein Sieb aus Käsetuch oder Musselin abseihen, um den Kaffeesatz zu entfernen, und wegwerfen. Fügen Sie die Weinhefe zur zweiten Mischung hinzu und kombinieren Sie die beiden Mischungen. Mit einem Tuch oder einer Serviette abdecken. Wenn die Mischung zu gären beginnt, legen Sie sie in einen luftdichten Behälter. Lassen Sie diese Mischung 60 Tage lang altern und füllen Sie sie dann nach Ihren Wünschen ab.

Dies ist ein interessantes Weinrezept, das Sie probieren sollten. Es kann einige Übung erfordern! Es wird tiefe und köstliche Aromen in ein durchschnittliches Glas Wein bringen, und Sie werden überrascht sein, wie viel der Kaffee dem Wein beim Gären hinzufügt.

Insgesamt ist Kaffee ein Getränk, das aufgrund der Komplexität der Geschmackseigenschaften, die Kenner gleichermaßen schätzen, häufig mit Wein verglichen wird. Als Kaffeekenner schnüffeln und nippen Sie vielleicht an Ihrem Java, was an eine echte Weinprobe erinnert. Ebenso haben Kaffee und Wein ähnliche Industrien wie landwirtschaftliche Produkte, die in bestimmten Regionen angebaut werden, die für ihre Kaffee- und Weinproduktion bekannt sind.

Viele Weintrinker haben ihren eigenen Lieblingswein zur Auswahl, und sie können Ihnen wahrscheinlich Einzelheiten über das Jahr, in dem die Trauben angebaut wurden, woher sie stammen und ihre Anbaubedingungen mitteilen. Auf die gleiche Weise beginnen viele Kaffeeliebhaber, mehr über den Anbau ihrer Kaffeebohnen und die Art und Weise, wie sie sich auf ihr Brauprodukt auswirken, herauszufinden. Nehmen Sie sich Zeit, um mehr Sorten von Kaffeebohnen aus verschiedenen Regionen zu probieren, um mehr über Ihre Tasse Joe zu erfahren!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein